Skip to content

15. Kieler-Woche-Lehrgang mit Thomas Walter


Bereits zum 15. Mal konnten wir beim diesjährigen Kieler-Woche-Lehrgang Aikido-Begeisterte von nah und fern bei uns begrüßen, um gemeinsam Aikido zu üben. Als Lehrer hatte in diesem Jahr Thomas Walter, 4. Dan Aikido, zugesagt.

Thomas stammt aus Baden-Württemberg und lebt inzwischen mit seiner Familie in Nürnberg. Damit er sich bei uns im Norden besser verstanden fühlt, hatte Markus Dolmetscherin Isi zur Begrüßung mit nach vorn geholt, die von Deutsch nach Schwäbisch übersetzte. Neben Aikido lernt Thomas seit einer Weile auch Modern Arnis - und dies baute er auch umgehend in seinen Aikido-Unterricht mit ein. Ein kurze Verkettung eines Schlagabtausches hatte er sich eigentlich nur zum Aufwärmen überlegt, aber sie beschäftigte die Aikidoka dann doch eine ganze Weile.

Das lag zum einen an der ungewohnten Koordinationsfolge, zum anderen daran, dass Thomas aus der Kette nahtlos in bekannte Aikido-Techniken überging, bevor er uns schließlich anregte, das ganze in freie Formen weiterzuführen. Das sah dann mitunter etwas wuselig auf der Matte aus, tat dem Spaß am Erforschen der Bewegungen aber offensichtlich keinen Abbruch.

Immer wieder gab Thomas Feedback zu den Bewegungsabläufen, ging fleißig herum, korrigierte oder gab Tipps. Ab und zu sah man ihn auch selbst etwas ausprobieren, was er bei ein paar Aikidoka gesehen hatte. Auch Messertechniken hatte er an diesem Nachmittag im Programm. Die Lehrgangszeit verging wie im Flug - wie, schon vorbei?

Aber bevor sich alle auf die Getränke und das reichhaltige Buffet, das die Kieler Aikidoka erstellt hatten, stürzen konnten, bedankte sich Markus noch mit ein paar Geschenken bei Thomas, der, obwohl er keine drei Wochen vorher Vater geworden war, den weiten Anreiseweg auf sich genommen hatte, um bei uns in Kiel seinen Aikido-Ansatz zu unterrichten. Nach dem Lehrgang trafen wir uns dann abends noch auf der Kieler Woche, um gemeinsam vom internationalen Markt zur Kiellinie hoch zu tingeln.

Vielen Dank auch an dieser Stelle an Thomas für seinen Einsatz, an Sabine, die ihm das erlaubt hat, sowie an alle helfenden Hände, die es Jahr um Jahr wieder ermöglichen, dass wir diese Aikido-Lehrgänge bei uns durchführen können.