Skip to content

06. Kieler-Schietwetter-Lehrgang mit Markus Hansen


Am 01. November - mit den Nachwehen Halloweens - versammelten sich zum sechsten Mal zahlreiche Aikidoka in Kiel, um bei traditionell gutem Wetter gemeinsam unter Leitung von Markus Hansen Aikido zu üben. Mit 45 Teilnehmenden aus verschiedensten Stilrichtungen war die Matte gut gefüllt und somit die Grundlage für die nächsten drei Stunden bestens bereitet.

Nach einer kurzen und unterhaltsamen Erwärmungs- und Einrollphase sorgte Markus für zahlreiche verwirrte Gesichter bei Anfängern wie auch Fortgeschrittenen, als er wieder einmal anschaulich demonstrierte, wie wenig Bewegung reichen konnte, damit Uke einem manchmal schneller als gedacht zu Füßen liegt.

Was bei Markus jedoch nach der leichtesten aller Übungen ausschaut, erwies sich als äußerst knifflig umzusetzen, und so manch Übende schauten hin und wieder verwirrt oder auch verzweifelt drein. Mehr als einmal konnte man die Anmerkung vernehmen: „So hab ich aber nicht geguckt.“ Denn das wichtigste an jeder Aikido-Technik bei Markus ist und bleibt natürlich: unschuldig gucken. Umgefallen ist Uke ja schließlich doch irgendwie von allein. (Auch wenn man nicht immer so recht wusste, warum eigentlich.)

So konnte man sich durch die verschiedenen oder vielleicht doch nur eine Technik(en) probieren und war am Ende ein wenig überrascht, als die drei Stunden schneller als gedacht vorüber gegangen waren und sich der Lehrgang dem Ende zuneigte.

Somit blieb nur noch die Mattenfläche wieder abzubauen und sich danach über das von den Kieler Aikidoka vorbereitete Buffet herzumachen, um sich für den Heimweg zu stärken. Vielen Dank an Markus für einen tollen Lehrgang mit vielen interessanten Anregungen und Einblicken, die den einen oder anderen Knoten zumindest ein bisschen gelockert haben. (Einen weiteren Bericht vom gleichen Lehrgang gibt es beim AVHH.)

Vielen Dank an Floschi für den Bericht, an Sven für die Fotos, an Isi, die sich wieder ganz toll um das Buffet gekümmert hat, und überhaupt an alle, die ganz wunderbar mitgeholfen haben.