Skip to content

4. Kieler-Schietwetter-Lehrgang mit Markus Hansen


Am vergangenen Samstag dem 10. November 2012 war es mal wieder soweit, „Schietwetterlehrgang“ in Kiel bei Markus Hansen. Nun ja - das sprichwörtliche Schietwetter mit Regenschauern kam dann doch erst gegen Abend in Kiel an, was aber dem Treiben auf der Aikido-Matte nicht wirklich schadete.

Die von Markus erwarteten unter 20 Teilnehmer musste man dann doch gut mit Faktor 2,5 nehmen, denn der Gürtelregenbogen ging auch dieses Jahr wieder über die komplette Mattenlänge. Nach kurzem Aufwärmen kam Markus dann auch gleich zur Sache. Bei einer Verkettung aus Shiho-nage und Irimi-nage kamen die ersten fragenden Blicke einiger Aikidoka in Richtung Markus auf, welcher einfach immer unterwegs war, um allen, die nicht weiter wussten, zur Seite zu stehen.

Die Erklärungen und Techniken hatten alle den persönlichen Markus-Stil, vom Knie-Kratz-Kokyu-Nage bis zum Elefantenrüssel-Juji-Garami war alles dabei. Und da auf Lehrgängen in Kiel immer nach jeder Übung Partnerwechsel angesagt ist, konnte sich auch jede mit jedem austauschen.

Am Anfang hat Markus noch darum gebeten, besonders vorsichtig und umsichtig miteinander umzugehen da der Hausmeister keine Lust mehr hätte, den Krankenwagen zu rufen (Sport ist für manche halt Mord). Mit nur einem Pflaster auf der Nase (kleiner Kratzer eines Fingernagels) wurde auch diese Bitte von fast allen umgesetzt. Den Abschluss bildeten die Markus-typischen In-den-Partner-reinfühl-Übungen, bei denen man kaum sehen konnte, warum Uke denn nun eigentlich fällt.

Alles im allem war dies ein gelungener Aikido-Lehrgang, bei dem ich persönlich lange verschollene Freunde, alte Freunde und auch neue Freunde auf der Matte traf. Für diesen tollen Samstag meinen aufrichtigen Dank an Markus und alle helfenden Hände.

Vielen Dank an Chris für den Lehrgangsbericht sowie an Kerstin und Sven für die Fotos!