Skip to content

Aikido-Lehrgang in Friesack


Gut 30 Aikidoka aus Berlin, Friesack, Kiel, Neuruppin und Perleberg trafen sich Mitte März in Friesack zum jährlichen Aikido-Lehrgang, den Erhard Genschmer und sein Team wieder organisiert hatten. Der Lehrgang mit Markus Hansen war, wie erwartet, wieder ein voller Erfolg.

Ohne große Reden ging es am Samstag nach kurzer Begrüßung direkt in die Erwärmung. Es folgten die ersten Techniken und ich kam so richtig ins Schwitzen. Ein kurzer Blick auf die Uhr sorgte dann für Überraschung, schon über zwei Stunden auf der Matte! Langeweile kam nie auf und für manche Technik hätte ich mir mehr Zeit gewünscht. Der Tag endete mit der Erkenntnis, dass es noch sehr viel zu lernen gibt.

Auch wenn der Sonntag es mir mit fiesem Wetter zu früher Stunde nicht leicht machte, so fanden wir uns doch überpünktlich wieder in der Sporthalle ein. Wie schon am Vortag verloren wir keine Zeit und starteten in den Trainingstag. Markus zeigte uns neue Techniken (je nach Graduierung), andere Herangehensweisen an bekannte Techniken und bot auch viele Erklärungen, die so einige Aha-Effekte hervorriefen.

Besonders seine Art, die Wirkung der Techniken mit bildhaften Erklärungen zu verdeutlichen, dürfte jedem in Erinnerung geblieben sein. Sehr angenehm und interessant war auch der Austausch mit Aikidoka, die einen anderen Stil lernen und lehren. Einige Übungen gerieten so auch in den einzelnen Paaren zu Vergleichen zwischen den jeweils ausgeübten Stilen und deren Ausführung in der speziellen Technik. Vielen Dank für dieses kurzweilige Wochenende.

Vielen Dank an Olli für den Bericht, an Sandra für die Fotos, sowie an die Genschmer-Gang für die Lehrgangsorganisation und die Gastfreundschaft.