Skip to content

Aikido-Lehrgang in Perleberg


Perleberg im sonnigen Brandenburg. Markus Hansen kam an diesem Wochenende zu Besuch in die wunderschöne Landschaft der Prignitz, um über 30 Aikidoka aus Perleberg, Friesack, Berlin, Braunschweig und Kiel einen Lehrgang zu geben. Nachdem der Strom der eintreffenden Aikidoka endete, konnte das Training nun auch endlich beginnen. Ein Wirr-Warr aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen lief querfeldein über die Mattenfläche, um sich aufzuwärmen. Außer mit dynamischen Techniken konnte Markus alle mit seinem beliebten Kugelbahn-Kote-Mawashi begeistern.

Zum Abendessen wurde in der warmen Abendluft am Vereinsheim des SV Blau-Weiss Perleberg gegrillt. Gemeinsam saß man beieinander, genoss frisches Fleisch, knackiges Gemüse und frische Salate sowie ein Fußballspiel, welches von denjenigen abgehalten wurde, welche noch die Energie hatten zu spielen. Unter lautstarkem Beifall kam auch dieser Abend zu einem wohlverdienten Ende.

Zu Beginn des Sonntagstrainings kam man gemächlich in Schwung. Die Matte war wieder voll und die Anwesenden freuten sich auch hier über erleuchtende Momente in Bezug auf Zentrumsbewegungen. Ebenso wurden auch kurze Formen für Kokyu-Nage und Tenchi-Nage im Sitzen geübt, um mit minimalem Aufwand größte Wirkung zu erzielen.

Zum Abschluss bedankten sich alle Anwesenden bei Markus für seinen Unterricht, aber auch und vor allem bei den helfenden Händen der Perleberger Aikidoka um Hartmut Voigt, die sich für ein so angenehmes Wochenende eingesetzt hatten.

Vielen Dank an Dirk Rabe vom Braunschweiger JC für den Bericht sowie an Sven für die Fotos.